Spargelrisotto fast wie beim Italiener

Der Frühling ist auch Spargelzeit, darauf freue ich mich jedes Jahr. Spargel schmeckt fein, der grüne etwas herzhafter als der weisse Spargel. Ein Gemüse, dass es bei uns Zuhause nur zur Spargelzeit gibt, umso grösser ist die Vorfreude, wenn der erste heimische Spargel auf den Markt kommt.

Spargel bietet mehr Varianten, als man vielleicht denkt, deshalb heute mal nicht klassisch mit Hollandaise und frischen Kartoffeln, sondern als Spargelrisotto.

Spargerissotto 3jpg

Die Zubereitung ist ganz einfach und auch schnell.

Risotto wie gewohnt kochen. Ich habe ihn statt mit Weisswein mit Orangensaft abgelöscht, eine gute Variante mit einer leichten fruchtigen Note. Wenn möglich mit etwas Spargelwasser und Bouillon übergiessen. Und nicht vergessen, rühren, rühren und rühren.

Spargel zubereiten, ich mache das immer im Steamer und liebe ihn leicht bissfest. Aber das ist Geschmackssache.

Nachher alles schön anrichten und geniessen, evtl. noch etwas feinen Parmaschinken (für die nicht Vegetarier), aber es schmeckt auch Klasse ohne Schinken.Spargerissotto 2

 

Lust bekommen, dann einfach mal ausprobieren, gelingt garantiert und schmeckt traumhaft, fast wie beim Italiener um die Ecke.

 

Alles Liebe eure

Heigo

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.