3 Upcycling Ideen aus einer alten Jeans

Heute nochmals eine oder besser gesagt 3 Upcycling Ideen aus einer Jeans. Die Hose ist wieder eine ¾ Jeans und bietet sich gut an, da sie verschiedene aufgesetzte Taschen hat.

Ein Utensilo entsteht

Tasche ausschneiden und Stoff anpassen Jeans-Material_Utensilo

Folgendes Material:

  • alte Jeans, Schere, Innenstoff, Massband, Lineal
  • ein längliches Stück aus der Jeans schneiden (ich bin so PI mal Daumen vorgegangen)
  • aus dem Innenstoff ein gleich grosses Stück Stoff zuschneiden
  • Zur Stärkung habe ich noch eine Vlieselinie vom Innenstoff

Innenstoff_Jeans_Vlisenline

  • Somit hat man 3 gleich grosse Stücke (Jeans, Innenstoff, Vlieseline)

rechts auf rechts zusammengelegt und oberekante nähen Naht bügelen_und nachmals absteppen

  • die Vlieseline auf den Innenstoff aufbügeln
  • Innenstoff und Jeans an der oberen Kante rechts auf rechts zusammennähen

rundherum zunähen und Wendeöffnung

  • den Innenstoff und Jeans rechts auf rechts zusammennähen, dabei auf eine kleine Wendeöffnung im Innenstoff achten

Ecken für Boden abstecken_und abnähen Eckenabschneiden

  • Bodenecken abstecken, abnähen und dann die Spitzen abschneiden

wenden Glätten

  • durch die Wendeöffnung wenden und dann noch glattbügeln und die Wendeöffnung zunähen
  • und schon ist Teil 1 der Upcycling Jeans fertig

fertiges Utensilo 2_fertiges Utensilo

Kosmetiktäschchen

Material Kossmetiktasche Innenstof_Jeansstoff_Reisverschluss

  • Material wieder eine Tasche aus der Jeans schneiden und ein zweites Stück Jeans in der gleichen Grösse
  • Innenstoff in der gleichen Grösse 2x zuschneiden
  • Reissverschluss

von rechts nochmals absteppen  Innen-Jeans an eine Seite vom Reissverschluss annähen

  • Jeans und Innenstoff an den Reisverschluss annähen

Zweite Seite annähen Innen Ansicht

  • die zweite Seite gleich anhähen und dann nahe am Reisverschluss nochmals absteppen

rundherum abstecken und dann zusammennähen_Wendeöffnung Wendeöffnung schliessen

  • Innenstoff und Jeansstoff aufeinanderlegen, beim Innenstoff eine kleine Wendeöffnung lassen
  • wichtig ist, dass der Reisverschluss offen ist
  • Wendeöffnung schliessen und fertig ist das Kosmetiktäschchen

Kleines Täschchen

DSC_0259 länglichen Stoffstreifen aus Jeans- Edelweiss

  • einen schmalen Jeansstreifen und einen Innenstoff ausschneiden, als Innenstoff habe ich ein altes Edelweiss-Halstuch gewählt. Also doppeltes Upcycling
  • Jeans und Innenstoff rechts auf rechts zusammenlegen und rundherum nähen, dabei eine kleine Wendeöffnung lassen

Wenden_Glätten einen teil hoch klappen_und rundherum absteppen

  • nach dem Wenden bügeln und einen Teil der der Stoffbahn hochklappen und rundherum zusammennähen

Druckknöpfe anbringen fertiges Täschchen

  • dann noch einen Druckknopf, ich habe mich für einen roten Kam Snap entschieden
  • fertige ist das kleine Täschchen

 

Hier noch einmal alle 3 Modele

fertige Taschen 2_fertige Taschen

  • das Utensilo wird als Aufbewahrung von Damenhygieneprodukten im Gästebad seinen Platz finden
  • das Kosmetiktäschchen wird mein Handtaschenbegleiter sein, für alle die kleinen Dinge, die Frau ebenso braucht. Super finde ich, dass man durch die Hosentasche zwei Aufbewahrungsvarianten hat
  • das kleine Täschchen, mal sehen, ich bin mir noch nicht ganz sicher. Evtl. für einen Lippenpflegestift oder aber für Visitenkarten

 

Und was macht ihr so aus alten Jeanshosen? Hoffe, dass meine 3 Varianten (mit der Badetasche sind es schon 4 Varianten) euch gefallen und evtl. habt ihr auch Lust etwas nachzumachen.

Würde mich über ein Feedback von euch freuen.

Es liebes Grüssli

eure Heigo

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.